Was macht den Text zum Text? Grundlagen der Textualität by Marius Müller-Falcke

By Marius Müller-Falcke

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Dolmetschen / Übersetzen, word: 2,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Übersetzen und Dolmetschen), Veranstaltung: Einführung in die Sprach- und Übersetzungswissenschaft: Fachtextsorten der fachsprachlich- technischen Übersetzung., four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Für viele Berufe – auch den des Übersetzers und Dolmetschers – ist der Erwerb von Textkompetenz eine Notwendigkeit. Darunter versteht guy die Fähigkeit, sich fremde Texte geistig zu Eigen zu machen und eigene Texte zu erstellen. Die Textkompetenz lässt sich üben durch das Studium der linguistischen Textanalyse, die die Struktur (grammatischer und thematischer Aufbau) und die kommunikative Funktion eines Textes untersucht. So werden Einsichten in die Regelhaftigkeit der Textbildung und des Textverstehens vermittelt. Zunächst ist daher die Frage zu untersuchen, used to be unter einem textual content zu verstehen ist und used to be eine Wortfolge zum textual content macht. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den Bedingungen, die eine Folge von Wörtern erfüllen muss, um als textual content bezeichnet zu werden. guy fasst diese Bedingungen unter dem Begriff Textualität (Textlichkeit, Texthaftigkeit) zusammen.

Show description

Read or Download Was macht den Text zum Text? Grundlagen der Textualität (German Edition) PDF

Best translating books

Tell the World: Storytelling Across Language Barriers

Operating without or with a local speaker, a storyteller can contact the minds and hearts of all listeners―even people with very little English language abilities. the following a bunch of specialist storytellers percentage numerous counsel and methods that support bridge the language hole; besides pattern tales that librarians, lecturers, storytellers can simply include into their repertoires.

Was macht den Text zum Text? Grundlagen der Textualität (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Dolmetschen / Übersetzen, be aware: 2,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Übersetzen und Dolmetschen), Veranstaltung: Einführung in die Sprach- und Übersetzungswissenschaft: Fachtextsorten der fachsprachlich- technischen Übersetzung. , four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Für viele Berufe – auch den des Übersetzers und Dolmetschers – ist der Erwerb von Textkompetenz eine Notwendigkeit.

Dramatic Licence: Translating Theatre from One Official Language to the Other in Canada

Translation is difficult enterprise. The translator has to rework the international to the typical whereas relocating and wonderful his or her viewers. Louise Ladouceur is aware theatre from a multi-dimensional standpoint that provides her study a selected authority as she strikes among of the dominant cultures of Canada: French and English.

Interpretation: Techniques and Exercises (Professional Interpreting in the Real World)

In contemporary a long time the explosive progress of globalization and nearby integration has fuelled parallel progress in multilingual meetings. even supposing convention reading has come of age as a occupation, interpreter education courses have had various luck, pointing to the necessity for a tutorial guide which covers the topic comprehensively.

Extra info for Was macht den Text zum Text? Grundlagen der Textualität (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 10 votes